Standortbestimmung für Studenten-WM in Warnemünde

Beim Traditionsturnier in Warnemünde nahmen Bastian Kurz und Francis Weinhold (beide 84 kg) teil. Die beiden Griechisch-Römisch-Spezialisten aus dem Leistungszentrum Frankfurt(O.) mussten sich dem starken Schweden Viktor Karlsson beugen, der die Konkurrenz gewann. Im Duell um Silber und Bronze setzte sich Tom Linke durch, der bei Einzelturnieren für seinen Heimatverein RV Stralsund kämpft und in der 2. Bundesliga zukünftig für den RSV Rotation Greiz antreten wird.
Francis Weinhold, der dem Schweden bei seiner 1:2-Niederlage eine Runde stibitzt hatte, stand nach einer weiteren Niederlage auf dem Bronzeplatz. „Ich bin zufrieden mit meiner Leistung“, so Weinhold, der sich auf den Brandenburg-Cup der Junioren am kommenden Samstag vorbereitet, wo in der Brandenburg-Halle Frankfurt(O.) 120 Juniorenringer aus 13 Nationen antreten werden.