Ringer kämpfen heute in der Boxerhalle um letzte Regionalligapunkte

Frankfurt(O.) - Um die berühmte ‚goldene Ananas‘ geht es am heutigen Samstagabend, 19:30 Uhr, beim letzten Regionalligakampftag der Hauptrunde, wenn die Ringer der KG Frankfurt(O.)/Eisenhüttenstadt den AC Werdau II empfangen,

denn die Oderstädter haben den dritten Tabellenplatz bereits sicher, können sich jedoch auch nicht mehr verbessern.
„Mit dem 3. Platz in dieser starken A-Staffel der zweigeteilten Regionalliga haben wir geliebäugelt, aber erwarten durfte man ihn mit dieser jungen Mannschaft nicht“, freute sich KG-Trainer Felix Thätner, der mit dem jüngsten Team aller Regionalligisten die Kampftage bestritt.
Auch wenn es gegen Werdau um keine Verbesserungen in der Tabelle mehr geht, so steht für die KG Wiedergutmachung an, denn der Hinrundenkampf bei den Westsachsen ging überraschend verloren. „Diese Punkte wollen wir uns zurückholen und uns aus der Hauptrunde mit einem Sieg verabschieden“, gibt sich Trainer Felix Thätner kämpferisch. Der Kampf wird im Sportzentrum Frankfurt(O.), Stendaler Straße, in der Boxerhalle ausgetragen.