Ringer siegen beim Promifußballturnier


Bereits zum 20. Mal wurde in diesem Jahr das Promifußballturnier der Frankfurter Sport Union ausgetragen. 8 Mannschaften, aufgeteilt in 2 Gruppen, gingen in der Brandenburghalle an den Start. Es spielten wieder viele erfolgreiche aktive, aber auch ehemalige Sportler des Olympiastützpunktes Frankfurt (Oder) mit. Die jeweils 2 besten Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale. Hier gewannen die Ringer vom RSV Hansa 90 mit 1:0 gegen die Gewichtheber vom ASK und die Sparkasse gewannen mit 4:2 gegen die Judoka vom JC 90. Im darauffolgenden Finale um die Bronzemedaille behielten die Judoka dann mit 3:1 die Oberhand über die Gewichtheber. Das Finale versprach viel Spannung, denn dieses Duell gab es schon in der Vorrunde. Da trennten sich die Ringer und die Sparkasse 2:2 Unentschieden. Doch im Finale waren die Ringer eiskalt vor dem Tor und gewannen verdient mit 3:1.
 
Siegerbild: die Ringer, die von ihrem Sponsor Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH extra mit einheitlichen Poloshirts ausgestattet wurden