Frankfurter kassieren knappe Auswärtsniederlage


Nach großem Kampf mussten die Ringer des RSV Hansa 90 am vergangenen Samstag mit leeren Händen nach Hause fahren. Die Siegpunkte blieben nach einem spannenden Kampf, wo jede Mannschaft

jeweils fünf Einzelkämpfe für sich entschied, beim Gastgeber Thalheim.

Auf Frankfurter Seite überzeugten mit hohen Siegen vor allem Paul Fischer, Roy Lehmann und Patrick Nagler. Aber auch Florian Schuster und Werner Liebner konnten Ihre Kämpfe für sich entscheiden. Am Ende hieß es 16:19 für den RV Thalheim. Bereits am kommenden Samstag reisen die Frankfurter erneut ins Erzgebirge. Dann steht der letzte Saisonkampf gegen den SV Auerbach an.