Sportschüler gewinnen drei Medaillen in Utrecht


Mit nur drei Teilnehmern reiste Trainer Felix Thätner zum großen 45. Osterturnier nach Utrecht (Niederlande). Die Ausbeute war sehr gut. Alle drei Sportschüler, die bei den Junioren

an den Start gingen, gewannen eine Medaille.

In der Gewichtsklasse bis 74 kg standen sich nach mehreren Auftaktsiegen zwei Frankfurter Sportschüler im Poolfinale gegenüber. Hier siegte Felix Pflauger knapp mit 3:3 Punkten gegen Karan Mosebach. Somit stand Pflauger im Finale und Mosebach im kleinen Finale um die Bronzemedaille. In diesem Kampf gewann Karan mit 8:2 Punkten gegen Vincent Heumann vom SV Fellbach und sicherte sich damit die Bronzemedaille. Der gebürtige Bayer Pflauger unterlag im Finale dem Italiener Riccardo Vito Abbrescia, der im Jahr 2011 Vizeweltmeister der Kadetten wurde, deutlich mit 0:8 Punkten und musste sich mit der Silbermedaille zufrieden geben.

In der Gewichtsklasse bis 84 kg verlor Chris Schneider im Pool nach 2 Auftaktsiegen gegen den Dänen Rajbek Bisultanov. Im kleinen Finale behielt er dann gegen den Schweden Niklas Fors-Bernbo mit 9:1 Punkten die Oberhand und gewann die Bronzemedaille. Trainer Felix Thätner war mit der Ausbeute und auch der Anzahl der Kämpfe seiner Schützlinge sehr zufrieden.