Lawnitzak wird WM Fünfte



Bei den Juniorenweltmeisterschaften in Macon (Frankreich) erfüllten sich die Medaillenträume der 3 Frankfurter Ringerinnen leider nicht. Als beste platzierte sich Debora Lawnitzak (55 kg) auf Rang 5. Eine tolle

Platzierung für die gebürtige Berlinerin.

Auch wenn es bei Luzie Manzke (63 kg) und Francy Rädelt (72 kg) nicht mit der erhofften und realistischen Medaille klappte, zeigten beide gute Leistungen. Ihr Trainer Michael Kothe ist mit den zwei gewonnen EM-Silbermedaillen trotzdem mit dem Jahr sehr zufrieden. Ein großes Dankeschön gilt wieder einmal dem Autohaus Bohlig, welches wieder ein Auto für die Anreise nach Frankreich zur Verfügung stellte.