Francy Rädelt siegt in Riga

Die Sportschülerin Francy Rädelt gewann am letzten Wochenende die Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 72 kg beim internationalen „18. V. Freidenfelds-Cup“ für Junioren in Riga. Insgesamt 12 Nationen nahmen an diesem Turnier in der lettischen Hauptstadt teil.

Nach zwei Vorrundensiegen gegen eine Polin und eine Weißrussin stand die Frankfurterin vom RSV Hansa 90 im Finale. In diesem gewann sie mit 12:2 Punkten vorzeitig gegen eine Türkin und stand damit verdient auf dem obersten Treppchen..

Für Luzie Manzke lief nach einem Auftakterfolg gegen eine Kasachin in der Gewichtsklasse bis 63 kg noch voll nach Plan. Doch bereits im nächsten Kampf wartete eine weitere Kasachin, die erfolgreich Revanche für die Niederlage ihrer Landsfrau nahm. Da diese den Finaleinzug verpasste, der Wettkampf für Luzie leider beendet. Am Ende bedeutete das Platz 7 für die Frau vom RSV Hansa 90.

Die Sportschülerinnen Eveline Neumann (59 kg, RC Cottbus) und Franziska Berger (63 kg, Luftfahrt Berlin) schieden nach Auftaktniederlagen aus.

Auf alle Athletinnen wartet noch viel Arbeit und Trainingsfleiß. Schließlich haben sich alle die Qualifikation für die Junioren-Europameisterschaften zum Ziel gesetzt, die vom 23.-28.06.2015 in Istanbul (Türkei) ausgetragen werden.